Samsatg, 15. Oktober 2022

Regionale Museumsnacht

18‑23 Uhr

 

In farbenfroher Atmosphäre erstrahlt die Veste Heldburg auch dieses Jahr am 15. Oktober ab 18 Uhr wieder zur Regionalen Museumsnacht und wird ihrem Ruf als Fränkische Leuchte gerecht. Vor der historischen Kulisse laden zudem Sitzgelegenheiten im Burghof zum Verweilen ein. Wer Hunger verspürt, kann die farbenfrohe Lichtpracht bei Speis und Trank genießen.

 

Auch die Kultur kommt nicht zu kurz. Neben der Dauerausstellung, die die Geschichte der Burgen im deutschsprachigen Raum darstellt, zeigt das Burgenmuseum in einer Sonderausstellung „Ritterliche Helden im Kinderzimmer – Die mittelalterliche Welt im Kleinen“. Hier geht es speziell um die kleinen Elastolin-Ritterfiguren der Firma Hausser aus Neustadt bei Coburg, die Anfang des 20. Jahrhunderts weltbekannt waren. Bis heute werden die kleinen Figuren bei Sammlern hochgeschätzt und lassen nicht nur Kinderaugen zum Leuchten bringen. Neben den bekannten Rittern Prinz Eisenherz oder Götz von Berlichingen erfährt man auch vieles über die Firma, die Herstellung und anderen Figuren der Firma Hausser.

 

Passend zu unserem diesjährigen Thema „Glasklar“ wird zudem eine kleine, informative Ausstellung zum Thema Glas gezeigt. Zudem heißen wir einen gläsernen Neuling in unserer Sammlung willkommen.

 

Wer gerne kundig durch das Museum geführt werden möchte, kann um 19 und um 21 Uhr an Führungen durch das nächtliche Museum teilnehmen. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

 

Nähere Informationen zur Regionalen Museumsnacht und den weiteren teilnehmenden Museen gibt es unter: www.regionalemuseumsnacht.de

 

Mit dem Kauf eines „Museumsnachts-Bändchens“ entrichten erwachsene Besucher ihre Teilnahmegebühr. Sie beträgt beim Erwerb im Vorverkauf 4 Euro, an den Abendkassen der Museen 5 Euro. Bis 16 Jahre ist der Eintritt frei. Vorverkaufsstellen sind u. a. die teilnehmenden Museen, die Touristinfo Sonneberg und die VR Bank in Coburg. Mit Erwerb eines Bändchens können auch die Buslinien, die zwischen den einzelnen teilnehmenden Museen pendeln, genutzt werden.