3. bis 6. Juni 2022

Thüringer Schlössertage auf der Veste Heldburg

Das unvergleichliche Kulturerbe Thüringens, zu dem insbesondere die herausragenden Schlösser- und Burgenlandschaft zählt, rückt auch dieses Jahr vom 3 bis zum 6. Juni 2022 wieder an den Thüringer Schlössertagen ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Die Schlössertage werden jedes Jahr an Pfingsten begangen und verlocken zahlreiche Gäste von Nah und Fern zu einem Besuch.

 

Auch dieses Jahr ist das Deutsche Burgenmuseum auf der Veste Heldburg wieder mit von der Partie. Zum Auftakt der Schlössertage erklingt am Freitag, 3. Juni 2022, „Festliche Barockmusik“ im Kirchensaal der Burg. Gespielt werden Stücke von Johann Sebastian Bach, Georg Philipp Telemann, Philipp Heinrich Erlebach und von Georg Friedrich Händel. Das Kammerspielensemble besteht aus Freuen Sie sich auf die Darbietung von Almut Freitag (Blockflöten), Gundula Mantu (Violine), Frank Drechsel (Viola da gamba) und Monica Ripamonti (Cembalo). Veranstalter der Konzertreihe der „Thüringer Schlosskonzerte“ ist der Verein der Thüringer Schlosskonzerte e.V., der mit der Reihe durch acht Residenzen Thüringens führen wird – analog der acht Sterne des Thüringer Wappens.

 

Am Samstag und Sonntag, 4. und 5. Juni 2022 von jeweils 13 bis 17 Uhr, steht alles im Zeichen des diesjährigen Schlössertags-Mottos „Aufgeblättert! Von der Kanzlei zur Hofbibliothek“. Kleine und große Künstlerinnen und Künstler sind aufgefordert, die Anfangsbuchstaben ihrer Namen im Stil von Initialen mittelalterlicher Buchmalerei kreativ zu gestalten. Die Initiale ist ein durch Zierrat hervorgehobener Buchstabe am Beginn eines Textes oder Textabschnitts. Ab dem 4. Jahrhundert kam es in Mode den ersten Buchstaben einer jeden Seite hervorzuheben – in der Regel, in dem man ihn größer gestaltete. Anfangs waren es mehr geometrische Zierformen, die die Buchstaben schmückten, später kamen figürliche hinzu, die die Buchstaben(felder) ausfüllten. Der Fantasie sind also beim Malen und Zeichnen keine Grenzen gesetzt.

 

Am Pfingstsonntag und-montag öffnen sich die Kellertüren der Burg. Im Rahmen von Führungen um 13, 14.30 und 16 Uhr sind Einblicke in die sonst nicht zugänglichen Kellergewölbe möglich. Zu sehen gibt es unter anderem Reste der ursprünglichen Raumausmalungen sowie einer mittelalterlichen Badestube.

 

Den krönenden Abschluss der diesjährigen Schlössertage inszeniert am Pfingstmontag die Historienspielgruppe Veste Heldburg. Schauspielerisch wird um 14, 15 und 16 Uhr der „Briefwechsel zwischen der Freifrau von Heldburg und Herzog Georg II. von Sachsen-Meiningen“ vorgestellt. Die Briefe sind ein schöner Beweis für die aufrichtige Zuneigung zwischen dem Herzog und seiner dritten Frau, der ehemaligen Schauspielerin Ellen Franz.

 

Also nicht verpassen!

 

Programm

 

Freitag, 3. Juni 2022

19 Uhr

Konzert „Festliche Barockmusik“

 

Samstag u. Sonntag, 4. u. 5. Juni 2022

13 bis 17 Uhr

Initialen malen für Klein und Groß

 

Sonntag u. Montag, 5. u. 6. Juni 2022

13, 14.30, 16 Uhr

Führung durch die Kellergewölbe der Burg

 

Montag, 6. Juni 2022

14 u. 16 Uhr

Theateraufführung „Briefwechsel zwischen der Freifrau von Heldburg und Herzog Georg II. von Sachsen-Meiningen“

 

Eintrittspreis Erwachsene: 5,00 €

 

Eintrittspreis ermäßigt (Kinder 6-17 Jahre, Schwerbehinderte, Studenten): 1,50 €

 

Eintrittspreis Kinder (unter 6 Jahren), eingetragene Begleitperson von Schwerbehinderten: frei

 

Eintrittspreis Konzert: 18€ bzw. 12€.